Kaarst als neue Wahlheimat

Bereits seit Jahren engagiere ich mich im Sportbereich in Büttgen. In dieser Zeit habe ich Kaarst lieben gelernt. Anfang des Jahres 2020 entschied ich mich bewusst für Kaarst als meine neue Wahlheimat.

In Rheinland-Pfalz aufgewachsen

In Waldbröl im Oberbergischen Kreis am 06. Januar 1997 geboren, wuchs ich gemeinsam mit meinem älteren Bruder in unserem Heimatdorf in Roth an der Sieg im Westerwald auf. Meine Grundschulzeit verbrachte ich an der Raiffeisengrundschule Hamm/Sieg. Daraufhin wechselte ich an die Realschule Altenkirchen und machte im Jahr 2013 meinen Sekundarabschluss I. 

Sport prägt meinen lebensweg

Bereits zu Beginn der Grundschulzeit entschied ich mich für den Wettkampfsport, zunächst in der Leichtathletik. Bis 2006 absolvierte ich hier zahlreiche  Mehrkämpfe. Seit 2006 wurde Radsport meine neue Leidenschaft.  Durch eine Kooperation der Radsportabteilung des VfR Büttgen gemeinsam mit dem Sportinternat Knechtsteden, wagte ich 2013 den Umzug ins Vollzeitinternat. Im gleichen Jahr feierte ich gleichzeitig den größten Erfolg meiner aktiven Laufbahn, als deutscher Vizemeister in der 4er-Mannschaftsverfolgung auf der Bahn in Oberhausen-Rheinhausen. Als sechsfacher NRW-Landesmeister und 14-facher Medaillengewinner bei Landesmeisterschaften, entschied ich mich gleichzeitig mit dem Abschluss meines Abiturs am Norbert-Gymnasium Knechtsteden im Jahr 2016 dafür, meine aktive Sportlaufbahn zu beenden und in die Rolle als Funktionär hineinzuwachsen.  

beruflich immer klar ausgerichtet

Nach meinem Abitur am Norbert-Gymnasium Knechtsteden entschied ich mich für einen Bundesfreiwilligendienst am Sportinternat in Knechtsteden. Im Jahr 2017 startete ich mein Duales Studium zum Bachelor of Laws im kommunalen Verwaltungsdienst bei der Kreisverwaltung des Rhein-Kreises Neuss, welches ich Ende August 2020 erfolgreich abgeschlossen habe. Als Kreisinspektor bekomme ich Verwaltung bereits seit drei Jahren hautnah mit. Ein enormer Vorteil für mein politisches Engagement. 

Engagiert im sport 

Meine jahrelange Erfahrung im Leistungssport bringe ich nun als Ehrenamtler im Radsport und generell im Sportbereich für Kaarst ein: 

  • Vorsitzender VfR Büttgen Radsport 
  • 2. Vorsitzender Trägerverein Sportforum Kaarst-Büttgen für Sport und Verwaltung
  • 2. Vorsitzender des Förderverein Radsport-Stützpunkt Kaarst-Büttgen
  • Stützpunktleiter Landesleistungsstützpunkt Radsport Bahn/Straße Kaarst-Büttgen
  • Teammanager U23/Elite Bundesligamannschaft "Team Sportforum" 
  • B-Trainer Radsport im VfR Büttgen 

engagiert in der politik

2013 entschied ich mich für den Eintritt in die Junge Union und die CDU. Mit gerade einmal 16 Jahren engagierte ich mich direkt als Beisitzer des CDU Stadtverbandes Wissen/Sieg in meiner Heimat im Westerwald. Aktuell setze ich mich als Kassierer des Stadtverbandes der Jungen Union Kaarst ein, als Beisitzer der Jungen Union Rhein-Kreis Neuss und als Geschäftsführer des CDU Ortsverbandes Büttgen. In der vergangenen Ratssitzung des Rates der Stadt Kaarst wurde ich zudem für die CDU als Sachkundiger Bürger in den Sportausschuss berufen. 

Am 13. September 2020 habe ich bei der Kommunalwahl das Direktmandat für den Wahlkreis 16 in Holzbüttgen gewonnen und bin dadurch seither Mitglied des Stadtrates der Stadt Kaarst.

Darüber hinaus wurde ich durch die CDU-Fraktion in ihrer konstituierenden Sitzung zum Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Kaarst gewählt. 

Mein Wissen darf ich als Mitglied des Sportausschusses, des Jugendhilfeausschusses, des Unterausschusses Jugendhilfeplanung und des Wirtschafts-, Finanz- und Digitalisierungsausschusses einbringen. Innerhalb der CDU-Fraktion bin ich als Obmann vor allem für die Bereiche Sport und Jugendhilfe verantwortlich.